Wir sind immer für Sie da 0650 / 242 98 98 | Familienbetrieb Bestattung Kos

Über unser familiengeführtes Unternehmen

Unsere Anliegen – Worauf legen wir großen Wert?

Unser Anliegen ist es, unseren Kunden alle erforderlichen Schritte abzunehmen, die mit dem Todesfall verbunden sind. Hiermit möchten wir die Hinterbliebenen in der schwierigen Zeit des Abschiednehmens unterstützen.

Natürlich stehen wir Ihnen bei allen Fragen im Zusammenhang mit dem Todesfall als Ansprechpartner zur Verfügung.

Unsere Mitarbeiter legen größten Wert auf Seriosität und Pietät alle Fragen einer würdevollen Abschiednahme betreffend.

Die Angestellten des Bestattungsunternehmens Kos bilden sich laufend weiter, um unseren Kunden das bestmögliche Service anzubieten.

Alle Dienstleistungen aus einer Hand

Unser Ziel ist es, alle im Zusammenhang mit dem Todesfall verbundenen Aufgaben einfühlsam und präzise durchzuführen.

Weltweite Überführungen von Verstorbenen sind ebenso selbstverständlich wie die Aufnahme des Sterbefalles im Trauerhaus.

Bei der Todesfallaufnahme können Blumenarrangements und Kerzengestecke mitbestellt werden.
Die Parten und Sterbebilder werden im Trauerhaus oder bei uns im Büro gemeinsam mit den Angehörigen erstellt.

Der Weg zu den Behörden (Standesamt, Bezirkshauptmannschaft, …), das Besorgen der Urkunden, die Abmeldung der Verstorbenen bei den Sozialversicherungsträgern (GKK, PVA, …), 
der gesamte Ablauf der Begräbnis- bzw. der Verabschiedungsfeier wird von uns geplant und durchgeführt.

Wir bieten alle Dienstleistungen an, die mit dem Todesfall verbunden sind. Somit haben die Angehörigen nur einen Ansprechpartner.

Die Geschichte des Unternehmens der Familie Kos

Josef Kos gründete im Jahr 2003 das Familienunternehmen Bestattung Kos in St. Andrä.

Drei Jahre später eröffneten wir den zweiten Standort in Griffen.

Unseren dritten Standort eröffneten wir im Februar 2011 in Wolfsberg direkt gegenüber des Stadtfriedhofs.